Reetdachhaus

Reetdachhaus

Reet (auch Reeth, Reth, Reith, Ried, Riet und Ähnliches; vgl. mittelhochdeutsch riet „Schilf, Röhricht“), auch Rohr genannt, bezeichnet das an Ufern oder auf sumpfigem Gelände wachsende Schilfrohr, das vielerorts in getrocknetem Zustand zur Dacheindeckung verwendet wird und in früheren Zeiten zu vielen ähnlichen Zwecken diente, so etwa zum Besticken neuer Deiche mit der Deichnadel. Die Reetdachdeckerei gilt als eine der ältesten Handwerkstechniken beim Hausbau.

Neben der Bezeichnung Reetdach sind seltener und landschaftlich auch Bezeichnungen wie Rohrdach oder Schilfdach gebräuchlich. Mit Reet gedeckte Häuser werden auch als Reethaus bzw. Reethus oder Reetdachhaus bezeichnet.

Das Handwerk der Reetdachdeckerei wurde vom Land Mecklenburg-Vorpommern als immaterielles Kulturerbe der UNESCO eingereicht und 2014 als solches bestätigt.

Quelle: Wikipedia

Auch Reetdachhäuser haben gelegentlich in unserem Sortiment. Suchen Sie hier:

Sögel: Einfamilienhaus mit optionaler Einliegerwohnung!, 49751 Sögel, Einfamilienhaus

Sögel: Einfamilienhaus mit optionaler Einliegerwohnung!

49751 Sögel, Einfamilienhaus
Objekt ID:
2509
Zimmer:
9
Wohnfläche:
145 m²
Grundstück:
721 m²
Verfügbar ab:
nach Vereinbarung
Kaufpreis:
269.000 EUR
Walmdachbungalow – Stadt Werlte! 1a Zentrumslage!, 49757 Werlte, Bungalow

Walmdachbungalow – Stadt Werlte! 1a Zentrumslage!

49757 Werlte, Bungalow
Objekt ID:
2490
Zimmer:
5
Wohnfläche:
168 m²
Grundstück:
454 m²
Verfügbar ab:
nach Vereinbarung
Kaufpreis:
340.000 EUR