Was ist ein Reiheneckhaus?

Das Wort Reiheneckhaus ist ein so genanntes Kofferwort, also ein Wort, welches aus zwei überlappenden Wörtern zu einem neuen Begriff verschmolzen sind. Die beiden Wörter sind Reihenhaus und Eckhaus. Verschmolzen ergibt es das Reiheneckhaus.

Ein Reihenhaus (schweizerisch Reiheneinfamilienhaus) ist ein Einfamilienhaus, das mit weiteren gleichartig gestalteten Häusern eine geschlossene Reihung bildet. Ein Eckhaus ist das Haus, das auf einem Grundstück steht, an dessen Rändern sich zwei Straßen schneiden.

Reihenhäuser können leicht versetzt zueinander oder in exakter Reihe angelegt sein. Die so gebildete Reihe ist parallel zu einer Straße ausgerichtet oder begrenzt einen Platz. Reihenhäuser können in geschlossener Bauweise einen ganzen Häuserblock einnehmen, oder in offener Bauweise in einzelne Hausgruppen aufgegliedert sein. Stoßen nur zwei einheitlich gestaltete Einfamilienhäuser mit ihren Seitenwänden aneinander, spricht man hingegen von einem Doppelhaus. Wenn das letzte Gebäude der Häuserreihe kein Eckgebäude ist und dreiseitig frei steht, wird es als Reihenendhaus bezeichnet.

Reihenmittelhäuser werden jeweils bis an die beiden seitlichen Grundstücksgrenzen gebaut. Diese beiden seitlichen Kommunwände müssen fensterlos, zweischalig und Brandwände sein. Reihenendhäuser dürfen nur an der Seite bis an die seitliche Grundstücksgrenze gebaut werden, an der die weiteren Reihenhäuser folgen. Auf der freistehenden Hausseite müssen die jeweiligen Bestimmungen zur Nachbarbebauung und somit in der Regel ein Mindestabstand zur Grundstücksgrenze eingehalten werden. Ferner hat ein Reihenendhaus nur eine Kommunwand. Häuser, die nicht am Ende der Reihe gebaut sind, müssen an den Seitenwänden nicht wärmeisoliert werden und es konnte früher oftmals eine Seitenwand pro Haus eingespart werden.

Der Begriff Reihenhaus sagt nichts über die Größe des Gebäudes aus. Oftmals handelt es sich bei kleineren Reihenhäusern um eine Abfolge von annähernd baugleichen Typenhäusern, die an einer Straßen- oder Blockkante errichtet oder treppenartig versetzt angeordnet wurden. Diese Bautypen, die nur eine oder zwei übereinander liegende Wohnungen aufweisen, haben meist einen eigenen Garten hinter dem Haus.

Quelle: Wikipedia

Haselünne, Butenweg 10 – Doppelhaushälfte zu mieten!, 49740 Haselünne, Doppelhaushälfte

Haselünne, Butenweg 10 – Doppelhaushälfte zu mieten!

49740 Haselünne, Doppelhaushälfte
Objekt ID:
2446
Zimmer:
5
Wohnfläche:
114 m²
Nutzfläche:
25 m²
Grundstück:
370 m²
Verfügbar ab:
Herbst 2020
Nettokaltmiete:
770,00 EUR
Doppelhaushälfte in Haselünne, Butenweg 10a zu mieten!, 49740 Haselünne, Doppelhaushälfte

Doppelhaushälfte in Haselünne, Butenweg 10a zu mieten!

49740 Haselünne, Doppelhaushälfte
Objekt ID:
2445
Zimmer:
5
Wohnfläche:
114 m²
Nutzfläche:
25 m²
Grundstück:
370 m²
Verfügbar ab:
Herbst 2020
Nettokaltmiete:
770,00 EUR